Rosenberger Zentrale Deutschland   Standorte
english
Home Märkte & Produkte Online Catalog Unternehmen News & Events Service Job & Karriere Kontakt Microsites Webshop
Rosenberger Geschichte
Meilensteine unserer Firmengeschichte

1958


Firmengründung durch Hans Rosenberger senior: Die anfänglich kleine Schlosserei war der Ursprung des heutigen Geschäftsbereiches Maschinenbau

1967


Einstieg in die Hochfrequenztechnik durch Abwicklung eines Auftrags der in Konkurs befindlichen Firma Dr. Häberlein

1968


Ankauf und Umzug auf das heutige Firmengelände in Fridolfing. Strukturierung und Organisation.

1970er


  • Hochfrequenztechnik wird zum Hauptumsatzträger
  • Beginn der Großserienfertigung von Miniatur-Steckverbinderserien
  • Enorme Investitionen in Maschinenpark, Produktions- und Messanlagen

1980


Eintritt der Söhne Hans, Bernhard und Peter Rosenberger in das Unternehmen:

  • 1980 übernimmt Hans Rosenberger jun. die Leitung der Finanzwirtschaft und des Vertriebs der Hochfrequenzsparte
  • 1985 baut Bernhard Rosenberger das HF-Labor auf und die F&E aus

1980er


Einstieg in den Fiberoptik-Markt

Eröffnung des ersten Auslandsbüros in Dänemark. In den kommenden Jahren folgen weitere Vertriebsbüros und Firmenbeteiligungen in Europa, später Gründung von Landesgesellschaften in Europa:  Dänemark, Großbritannien, Frankreich, Schweden, Spanien, Finnland, Niederlande, Italien, Ungarn.

1990er


Aufstieg zu einem der weltweit führenden Herstellern von HF-Koax-Steckverbindern und Gründung weltweiter Landesgesellschaften:

  • 1996: Rosenberger of North America (USA),
  • 1997: Beijing Rosenberger (China), heute Rosenberger Asia Pacific
  • 1999: Rosenberger Sudamérica (Chile),
  • 1999: Rosenberger RF Technology (Singapur),
  • 2001: Rosenberger Domex Telecom (Brasilien)

1997


  • Übernahme der OSI Kommunikations- und Systemtechnik, Augsburg (heute Rosenberger-OSI GmbH & Co. OHG)
  • Surface-Mount-Technologie: Entscheidende Entwicklungen impedanzkontrollierter Leiterplattenübergänge

1999


Gründung und Eröffnung der Rosenberger Sudamerica Ltda in Santiago de Chile. Geschäftsführer:
Daniel Verschatse.

2000


2001


  • Inbetriebnahme einer neuen Fertigung in Beijing (China) mit Galvanik und Kabelmontage
  • Bau von zwei neuen Fertigungshallen im Stammwerk verdoppelt die Kapazität der Teilefertigung in der Hochfrequenztechnik

2002


Rosenberger als erster Hersteller von Koaxial-Steckverbindern nach ISO/TS 16949 zertifiziert

2003


Rosenberger Ungarn wird 2003 zentraler Montagestandort für Europa.
Inbetriebnahme der neuen Fertigungshalle 2007 in Jászárokszállás mit Stecker- und Kabelmontage.

2004


2005


  • "Bayerns Best 50" - Rosenberger wird ausgezeichnet
  • Rosenberger ist Weltmarktführer bei HF-Steckverbindern (Quelle: Connector Supplier)
  • Inbetriebnahme des neuen Logistik-Zentrums am Stammsitz

2006


Gründung von Rosenberger Indien mit eigener Produktionsstätte

2007


Abschied von unserem Firmengründer und Seniorchef Hans Rosenberger sen.

2008


50 Jahre Rosenberger
1958 - 2008

2009


  • Dr.rer.nat. Tosja Zywietz wird als zusätzlicher Geschäftsführer (CSO) bestellt
  • Rosenberger übernimmt die MagCode AG
  • Einstieg in die Daten- und Stromversorgung mit magnetischen Steck-Systemen in Hybrid- und Leicht-Elektro-Fahrzeugen

2010





2011


  • Inbetriebnahme und Bezug neuer Fertigungshallen und Verwaltungsgebäude am Stammsitz in Fridolfing
  • Erhöhung der Fertigungs-Kapazitäten von Drehteilen durch Inbetriebnahme von CNC-Drehmaschinen am Standort Jászárokszállás in Ungarn
  • Bayern Best 50 : Rosenberger erhält Auszeichnung
  • Neuentwicklung RoPD®-Steckverbinder (Rosenberger PowerData)



2012





2013


  • Bezug des neuen EMV-Labors am Stammsitz in Fridolfing
  • Akkreditierung des Rosenberger Kalibrierlabors
  • Rosenberger übernimmt ht micro, New Mexico, USA
  • Neustrukturierung der U.S. Rosenberger Standorte, Plano-Texas ist das neue U.S. Headquarters



2014


  • Hörl Kunststofftechnik, ein Unternehmen der Rosenberger-Gruppe, bezieht den neuen Produktionsstandort in Laufen.
  • Inbetriebnahme der neuen Hochvolt-Montagehalle in Jászberény - Ungarn.
  • Neueröffnung eines neuen Werkes in DianshanHu, Kunshan, China
  • ESCC-Qualifikation und DIN EN 9100-Zertifizierung für Luft- und Raumfahrt



2015


  • Im Januar Neueröffnung einer hochmodernen Fertigung in Goa, Indien
  • Eröffnung Sales Office "Rosenberger Automotive Japan LLC." in Tokyo, Japan
  • Rosenberger beteiligt sich am Telematikspezialisten CE+





2016


  • 20 Jahre Rosenberger North America
  • 25 Jahre Rosenberger OSI, Augsburg
  • Gründung Rosenberger Site Solutions GmbH, Laufen





2017


  • Neubau einer modernen Galvanik Fridolfing, Germany
  • Neuer Fertigungsstandort Nyírbátor, Ungarn
  • Erweiterung Warenlager ROHU1 Jászárokszállás, Hungary